13
Jun

Krimi/Thriller

   Posted by: Lena Klassen   in Allgemein

Wie ihr wisst, schreibe ich am liebsten Fantasy.
Hier geht es zu meinen Ausflügen ins Genre Krimi und Jugendthriller.

- Eisblau ist die Liebe (Jugendthriller)
- Ein Gärtner macht noch keinen Sommer (Liebesroman, Krimi, Komödie)
- Die Todesrosen-Reihe (unter dem Pseudonym Franziska Dalinger)
- Das Schweigen unserer Nächsten
—————————————————————————————————————-
Mein eisblauer Jugendthriller, der im Kosmos Verlag in der Reihe “Herzblut” erschienen ist.

Der attraktive David mit den eisblauen Augen ist für Luna unerreichbar, schließlich ist er mit Schulkönigin Alisa zusammen. Doch als er sie küssen möchte, kann sie nicht widerstehen – auch wenn es bloß für eine Wette ist. Dass sie damit alle gegen sich aufbringt, hätte Luna nicht gedacht. Und erst recht nicht, dass David Selbstmord begeht, nachdem Alisa Schluss gemacht hat. Luna kann nicht daran glauben und ist wild entschlossen, die Wahrheit herauszufinden. Die Wahrheit über einen Jungen, den sie eigentlich gar nicht richtig kannte – und den sie einfach nicht vergessen kann.

Auch als eBook erhältlich.

—————————————————–
Grimmige Gärtner mit unwiderstehlich blauen Augen …

Mal was ganz anderes. So wie ich gerne ab und zu statt Fantasy einen Krimi lese, eine schöne Liebesgeschichte oder einen heiteren Frauenroman mit Witz und Charme, so hab ich auch ab und zu Ideen für solche anderen Bücher.

“Ein Gärtner macht noch keinen Sommer” ist ein Sommerbuch mit heiterer Grundstimmung, einer untypischen Heldin mit einem etwas schrägen Hobby (mal keine modisch gestylte Karrierefrau) und einer Prise Krimikomödie. Außerdem spielen mit: vier alte Damen, die gerne Wetten abschließen, Postbote Anton, Gabriel, der mürrische Gärtner mit den schönen blauen Augen, Ehemann Frank, Putzfrau Galina, die rote Nele und Glückskatze Shakira.

Dieses Buch hieß übrigens vorher “41 im Schatten” – nicht, dass Ihr es doppelt kauft. Nachdem ich länger nach einem neuen Cover gesucht habe und endlich bei Giessel Design fündig geworden bin, habe ich ihm zu dem neuen, sommerlichen Cover auch einen frischen Titel verpasst.

So federleicht war der Sommer noch nie …

Illie, 41 Jahre alt, fällt aus allen Wolken, als sie erfährt, dass ihr Mann Frank sie betrügt. Empört packt sie ihre Koffer – doch wohin? Das Einzige, was sie gut kann, ist Trauerreden auf Haustier-Beerdigungen halten. Doch da sie sich immer um die Familie gekümmert hat, könnte sie aufs Land ziehen und sich um ihre Oma kümmern.
Doch Oma will gar nicht gepflegt werden. Illie platzt in eine wilde WG voller wettfreudiger alter Damen und muss sich mit schmachtenden Postboten und wortkargen Gärtnern herumplagen, einem unmusikalischen Hahn Fußbäder bereiten und einen Heiratsschwindler enttarnen …

Das ganze Jahr vom Sommer träumen … auch für kuschelige Herbstabende geeignet!

————————————————————–
Unter dem Namen Franziska Dalinger habe ich eine spannende und romantische Jugendbuchreihe für den christlichen Neufeld-Verlag geschrieben. Unkonventionell und ehrlich – eine Pastorentochter zwischen kirchlicher Jugendgruppe und Schule, Glaubenszweifeln und erster Liebe.
Und in jedem Band geht es buchstäblich um Leben und Tod …

Band 1: Vollmilchschokolade und Todesrosen

Miriam mag Schokolade, geht in die zehnte Klasse und besucht den Jugendkreis Life and Hope . Allerdings mehr aus Pflichtgefühl, schließlich ist ihr Vater der Pastor. Sie liebt Rosen und schreibt heimlich Gedichte. Vor allem aber ist sie glücklich, dass sie nicht mehr unsichtbar ist, seit sie zu Mandys Clique gehört. Hier ist sie Messie, die schlagfertige Schauspielerin mit den schrägen Einfällen. Aber nicht alles, was in der Clique läuft, passt zu dem, was sie bisher richtig fand. Als sie den sympathischen Daniel trifft, wird ihr das immer klarer. Dann geschehen Dinge, die ihre Welt ganz aus den Fugen geraten lassen. Und was als Scherz begonnen hat, wird zur tödlichen Gefahr. Ein packender Jugendroman: Hochspannung und viel Gefühl. Und die Frage nach dem richtigen Leben.

Endlich eine Fortsetzung von Vollmilchschokolade und Todesrosen! Miriam könnte richtig glücklich sein, jetzt, wo sie und Daniel … ja, was eigentlich befreundet sind? Aber was heißt das? Wieder einmal ist die 16-Jährige hin- und hergerissen zwischen ihren Gefühlen und dem, was ihr keineswegs betonfester Glaube ihr nahelegt. Dazu steht der Jugendkreis Life and Hope vor seiner Zerreißprobe. Kann es wirklich gut gehen, wenn Bastian und seine Gang dazustoßen? Da verschwindet plötzlich Tine spurlos und damit nimmt eine dramatische und verhängnisvolle Geschichte ihren Verlauf, an deren Ende nichts mehr ist, wie es war. Hochspannung pur. Action, Dramatik und Tiefgang, Glaube, der ins echte Leben passt.

Die lang ersehnte Fortsetzung zu Vollmilchschokolade und Todesrosen und Narzissen und Chilipralinen! Miriam und Daniel das ist Geschichte. Doch Miriam will um ihre Liebe kämpfen. Wenn nur Tom nicht wäre, der sie offenbar viel dringender braucht als Daniel! Und wie soll sie ihre Albträume loswerden? Dass sie ausgerechnet jetzt mit ihrer Schwester Tabita ins Sommercamp fahren soll, passt ihr gar nicht. Doch gleich zu Beginn erwartet Miriam eine Überraschung. Die Leute dort sind viel verrückter und witziger als gedacht und vielleicht wird dieser Sommer doch noch richtig gut. Bis die beiden Schwestern eine schreckliche Entdeckung machen …

——————————————————————————————–

Das Schweigen unserer Nächsten

Mal eben zwischendurch alte oder vergriffene Bücher als eBook rausbringen … das war der Gedanke. Ganz so schnell und zwischendurch ging es dann doch nicht. Mein Krimi “Schwesterherz” erschien 2005 – und beim nochmaligen Lesen fiel mir so einiges auf, was ich heute anders machen würde. Die Geschichte ist geblieben, wie sie war, aber quasi frisch gestrichen. Gestrafft, überarbeitet, sogar mit einem neuen Titel versehen, da es bereits mehrere “Schwesterherze” auf dem eBook-Markt gibt. Ein Roman nach Art eines Dorfkrimis:

Eigentlich sind die drei Schwestern aufs Land gezogen, um hier Frieden zu finden. Aber als Tjana erfährt, dass vor zwanzig Jahren ein Mädchen verschwand, lässt es ihr keine Ruhe. Sie macht sich auf, das Geheimnis zu lüften – obwohl sie von ihrem netten Nachbarn Hannes davor gewarnt wird, schlafende Hunde zu wecken.
Doch irgendjemand in diesem Dorf verbirgt etwas. Ist es Hannes selbst? Die Veilchenzüchterin und Tratschtante Friedchen? Vielleicht Gerda, die für ihren langweiligen Willi spezielle Rezepte ausprobiert? Der charmante Mark, der nie zu Hause ist, oder Brunhild, liebevolle Mutter, die über ungewöhnliches Schauspieltalent verfügt?
Beinahe jeder scheint ein Geheimnis zu haben, das er um keinen Preis verraten will. Merkwürdig nur, dass sich auf einmal die Unfälle im Dorf häufen. Und dann ist plötzlich jemand tot …

Ein Roman über Einsamkeit und Nähe, die Lebenden und die Toten. Ein Dorfkrimi, melancholisch und ein bisschen skurril.


Warning: load_template(/var/www/web562/html/wp-content/themes/aspire-10/footer.php) [function.load-template]: failed to open stream: Permission denied in /var/www/web562/html/wp-includes/theme.php on line 996