12
Jan

Budapest-Special

   Posted by: Lena Klassen   in Allgemein

Mit Zitaten aus “Magyria – Das Herz des Schattens”

“Immer wieder starrte er hinunter ins Wasser. Eisschollen schoben sich knirschend an den Brückenpfeilern vorbei … Konnte die Donau ihn töten?” S. 331

“Türen aus Magyria. So kamen die Schatten in unsere Welt.” S. 382

“Ich bin hergekommen und habe mich in einer Welt voller Wunder wiedergefunden. Aber kein einziges Mal ist mir diese Stadt, die ihr Budapest nennt, wie ein Traum vorgekommen.”
S. 243

“Sein goldenes Haar leuchtete, und hinter im erhob sich die märchenhafte Burg.” S. 408

“Mattim glitt mit immer größerer Sicherheit über das Eis, hinter sich die Horde Kinder, die versuchten, ihn einzufangen.” S. 408

“Es bedarf extrem großer Willenskraft, um ins Dunkel abzutauchen, ohne sich darin zu verlieren. Um ein wahrer Schatten zu sein, mächtiger als das Licht. Es ist nichts, womit man spielen darf. Es ist nichts, was du hier in Budapest tun solltest.” S. 342

“Jeden Abend gehe ich an den Fluss. Ich schreite über die Brücke, über das fließende Wasser. Es ist kein fremder Ort. Es ist fast Akink.” S. 238

“Dort oben wachte der Engel …” S. 508

“Um im Licht zu leben, soll ich Böses tun?” S. 338

“Ich werde wie ein Turul krächzen. Soll ich es dir vorführen?” S. 192

“Die Stadt zu ihren Füßen, ein funkelndes Lichtermeer, das sich bis zum Horizont erstreckte.” S. 323

“Eine Plattform auf dem Wasser. Sie konnten nicht dort hingehen, es war unmöglich.” S. 418

“Ich steige zur Burg hoch und stelle mir vor, ich wäre wieder zu Hause. Ich blicke über den Fluss, auf die Lichter … Kein Wald, sondern ein Meer von Häusern. Keine Flusshüter. Keine Wölfe. Nur ich und die Stadt.” S. 238/239

© by J. Klassen


Warning: load_template(/var/www/web562/html/wp-content/themes/aspire-10/footer.php) [function.load-template]: failed to open stream: Permission denied in /var/www/web562/html/wp-includes/theme.php on line 996