7
Jan

Leben

   Posted by: admin   in Allgemein

Lena Klassen

In Bielefeld habe ich Literaturwissenschaft, Anglistik und Philosophie studiert. Dort habe ich eine Zeitlang in einer Kellerwohnung gelebt, die einem Geigenbauer gehörte. Welche Schranktür man auch öffnete, überall kamen Geigen zum Vorschein.

Mittlerweile lebe ich mit meiner Familie in einem kleinen weißen Haus mit einem großen Garten – zusammen mit Hühnern, Meerschweinen und einer quirligen Katzenbande.
Wer ich bin? Eine tee- und schokoladensüchtige Büchergenießerin und Geschichtenerfinderin. Ich liebe selbstgemachtes Eis. Ich liebe spannende Romane, in denen feuerspeiende Drachen vorkommen. Ich liebe es, Lavendel zu pflanzen und meine Kräuter dort wachsen zu lassen, wo sie eigentlich nicht hingehören (z.B. in den Terrassenfugen). Ich liebe es, viele Fragen zu stellen. (Das kommt halt davon, wenn man Philosophie studiert hat). Manche Fragen kommen übrigens auch anderen Leuten vernünftig vor. Was ist der Sinn des Lebens? Wieso kann ich nicht Geige spielen? Wie sollte man mit Menschen am Ende und Anfang des Lebens umgehen, mit behinderten Ungeborenen oder lästigen Erbtanten? Gibt es eine Seele? Warum heißen fast alle Katzen Felix? Wie wäre es, jemand anders zu sein? Oder ein anderes Gesicht zu haben? Wie wäre es, wenn … So entstehen Geschichten.
Und wie viel Schokolade braucht man, um einen Roman zu schreiben?

Maja Winter

Unter dem Pseudonym “Maja Winter” schreibe ich Fantasy für den Blanvalet Verlag.

Vita-Sammlung

Im Laufe der Zeit ist eine Anzahl an “Vitas” entstanden, denn für beinahe jedes Buchprojekt werde ich um eine neue gebeten. Mal gerät sie knapp und förmlich, mal persönlich und erzählend. Ich versuche auch meist, eine Vita zu verfassen, die zum Buch und den Verlagswünschen passt. Hier mal eine Auswahl:

Lena Klassen wurde 1971 in Moskau geboren und wuchs in Deutschland auf. Sie studierte Literaturwissenschaft, Anglistik und Philosophie an der Universität Bielefeld, wo sie 1999 promovierte. Lena Klassen lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern im ländlichen Westfalen.

(ganz knapp für Blanvalet/Penhaligon)

Bücherverschlingende Geschichtenerzählerin. Schreibende Büchernärrin.  Teetrinkende, schokoladensüchtige Fantasy-Autorin mit einer Vorliebe für Waldspaziergänge, verrückte Katzen, Lavendel und chinesisches Essen.

Geboren 1971, begann Lena Klassen schon früh Geschichten zu erzählen. Sobald sie schreiben konnte, gab es kein Halten mehr – sie schrieb ihre Fantasien auf, anfangs noch illustriert mit Filzstift-Gemälden, und so entstanden im Lauf der Jahre zahlreiche Kurzgeschichten, Gedichte und schließlich immer längere Romane. In ihrer Begeisterung für Bücher entschied sie sich dazu, Literaturwissenschaft, Anglistik und Philosophie zu studieren. Vom radikalen Zerpflücken wehrloser Texte kehrte sie jedoch zum Erzählen und Schwelgen in Geschichten zurück.  Seitdem hat sie zahlreiche Kinderbücher, Jugendbücher und Romane für Erwachsene veröffentlicht. Obwohl sie auch gerne neue Genres ausprobiert, liest und schreibt sie am liebsten Fantasy und genießt die Vielfalt der unterschiedlichen Subgenres – Vampire und Drachen, Kriegerinnen und harmlose Leute, die plötzlich aus ihrem gewohnten Alltag gerissen werden.  Das ist der Moment, der alles verändert: wenn sich quasi ein Spalt in der Wirklichkeit auftut und man erkennt, dass alles ganz anders ist, als man immer dachte … Wenn sie von ihren abenteuerlichen Reisen in fremde Welten zurückkehrt, lebt Lena Klassen mit ihrer Familie in Westfalen, belagert von zärtlichen Katzen mit ein paar kleinen Macken.

(geschrieben für den Drachenmond Verlag, “wild”)

Lena Klassen ist Autorin und schreibt vor allem Fantasy und Jugendbücher,  ist aber auch einem literarischen Mord hin und wieder nicht abgeneigt, wie ihr Krimi „Schwesterherz“ beweist. Sie lebt mit ihrer Familie in Westfalen.

(für den Brunnen Verlag, “Am Anfang war der Mord”)

Herbstkind. Abenteuerträumerin. Katzenstreichlerin. Teetrinkerin. Lebt mit ihrer Familie leider nicht auf einer Insel, braucht aber das Meer. Oder wenigstens einen Sturm und ein gutes Buch.

(für den Neufeld Verlag, “Sehnsucht nach Rinland”)

Foto: © by J. Klassen


Warning: load_template(/var/www/web562/html/wp-content/themes/aspire-10/footer.php) [function.load-template]: failed to open stream: Permission denied in /var/www/web562/html/wp-includes/theme.php on line 996